Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Erzählcafé und Pfarreigeschichte(n)?!?

Noch ist es bloss eine Idee: ein Erzählcafé in der Limi. Das Ziel: Wir machen Geschichte! Aus dem Erzählcafé könnte eine Geschichte unserer Pfarrei Johannes XXIII entstehen, die aus vielen Geschichten zusammengefügt ist.

Wie hat es angefangen? Was veranlasste die Neu-Greifenseer vor 50 Jahren, sich für eine eigene Pfarrei mit Gottesdienstraum einzusetzen? Welche Traditionen brachten diese Katholikinnen und Katholiken mit? Welche Formen gemeinsamen Unterwegsseins wurden bis heute ausprobiert, welche verworfen, welche Gesichter prägten unsere Pfarrei?

Daten und Entscheide können wir den Dokumenten im Pfarreiarchiv entnehmen. Für manche Fragen sind sie aber zu wenig aussagekräftig bzw. nicht zuständig. Gerne würden wir mehr erfahren und sind dabei auf Ihre Beteiligung angewiesen. Würden Sie an einem oder mehreren Erzählcafés teilnehmen?

Machen Sie doch mit: als Erzählende oder Zuhörende, als Kuchen Backende oder Fragen Stellende, oder anschliessend, als Hörprotokoll Tippende oder Texte Schreibende! Vielleicht sehen Sie andere Formen, mit denen wir Wegbereitendes festhalten und für die Zukunft fruchtbar machen können. Teilen Sie die Möglichkeiten Ihres Engagements möglichst bald dem Pfarreisekretariat mit. Bei Fragen können Sie sich an Hella Sodies (044 940 53 15, hella.sodies@zh.kath.ch) wenden.

Wenn wir genügend Unterstützung finden, können wir mit den ersten Aktivitäten nach den Sommerferien starten und auch den Budgetantrag für eine Pfarreigeschichte in Buchform stellen. Wer weiss, vielleicht entsteht daraus ein länger laufendes Pfarreiprojekt für alle Generationen und ein Mutmach-Buch für alle, die sich für eine lebendige Kirche engagieren?