Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Erleuchtete Fenster in der Corona-Zeit

Wir greifen einen Impuls der reformierten Kirchgemeinde Uster auf und laden zusammen mit dem ref. Pfarramt Greifensee alle ein, täglich um 20.00 Uhr eine brennende Kerze in ein gut sichtbares Fenster zu stellen und sich in einem Moment der Stille und mit einem Vaterunser mit allen Menschen, die in diesen Tagen auf unserer Erde erkrankt, auf andere Art betroffen oder einfach beunruhigt sind, zu verbinden und unsere Solidarität zum Ausdruck zu bringen.

 

In der Stille, Gott,

verbinde ich mich mit den Menschen, die am Coronavirus erkrankt sind,

mit jenen, die Angst haben vor einer Infektion,

mit jenen, die sich nicht frei bewegen können,

mit den Ärztinnen und Pflegekräften, die sich um die Kranken kümmern,

mit jenen, die bei ihrer täglichen Arbeit dem Risiko einer Ansteckung ausgesetzt sind,

mit den Forschenden, die nach Schutz und Heilmitteln suchen,

mit den Politikerinnen und Behördenmitgliedern, die schwierige Entscheidungen treffen müssen,

mit den Kindern und all denen, die nicht verstehen können, warum ihr Leben plötzlich so ganz anders ist.

Ich halte Dir auch meine Gedanken und Gefühle hin.

Öffne mich, öffne uns, für Deine Gegenwart, für Deinen Segen.

Stärke Du, Gott,

lebendiger und geheimnisvoller Urgrund,

uns in dieser Zeit.

Viele Generationen vor uns haben dich als stärkend erfahren,

steh allen bei, die von dieser Krise betroffen sind,

und nähre in uns das Vertrauen,

dass wir zu jeder Zeit und bedingungslos in Deiner Gegenwart und Liebe geborgen sind.

Amen.