Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Vier Mal im Jahr funktionieren wir den Mehrzweckraum der Limi bzw. des reformierten Kirchgemeindehauses oder das Begegnungslokal Klairs in Nänikon zum Kino um und zeigen freitags abends einen Spielfilm oder einen Dokumentarfilm. Mal heiter und lustig, mal nachdenklich und poetisch – immer mit Tiefgang und möglichen Berührungspunkten zum eigenen Leben und Glauben. Alle Kinofans und Interessierten sind herzlich willkommen!

Einlass ist jeweils um 19.00 Uhr, Filmstart um 19.15 Uhr. Zwischendurch gibt es eine kleine Pause. Eintritt frei. Kollekte und Verkauf von Snacks und Claroprodukten. Ein allfälliger Einnahmenüberschuss aus der Kollekte kommt der AG Faire Welt oder einem anderen Projekt zu Gute.

Im Anschluss an den Film besteht für Interessierte jeweils die Möglichkeit zum Austausch.

Die Daten werden hier auf der Homepage, in den NaG (Nachrichten aus Greifensee) sowie im Forum rechtzeitig publiziert.

Kinoabende 2022

Kino im KGH: am 28.01.2022

Kino im Klairs: am 25.03.2022

Limi-Kino: am 23.09.2022

Kino im Klairs: am 11.11.2022

Kinoabende 2021

Kino im KGH: Corona-bedingter Ausfall im Januar

Kino-Talk online: „Liebe auf Persisch“, am 16.4.2021

Limi-Kino: „Green Book“, am 24.9.2021

Kino im Klairs: voraussichtlich „Sami, Joe und ich“, am 5.11.2021

Kinoabende 2020

Kino im KGH: „Die göttliche Ordnung“, am 10.1.2020

Kino im Klairs: Corona-bedingter Ausfall

Limi-Kino: #FEMALE PLEASURE, am 18.9.2020

Kino im Klairs: „Wüstenblume“, am 6.11.2020

Kinoabende 2019

Kino im KGH: „Giulias Verschwinden“, am 11.1.2019

Kino im Klairs: „Frühstück bei Monsieur Henri“, am 10.5.2019

Limi-Kino: „Das Lied des Lebens“, am 13.9.2019

Kino im Klairs: „Ella & John – Das Leuchten der Erinnerung“, am 1.11.2019

Kinoabende 2018

Kino im KGH: „Tomorrow – die Welt ist voller Lösungen“, am 12.1.2018

Kino im Klairs: „Still Alice – Mein Leben ohne Gestern“, am 25.5.2018

Limi-Kino: „Broken Silence“, am 14.9.2018

Kino im Klairs: „In Zeiten des abnehmenden Lichts“, am 2.11.2018