Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Ersatzwahl für die Synode

Teresa Wintergerste, 25 Jahre, Medizinstudentin von Greifensee

Kandidatin für die Ersatzwahl in die Synode der Röm.- kath. Körperschaft des Kantons Zürich für die Kirchgemeinde Uster

Abstimmungssonntag 7. März 2021

 

Der katholischen Kirchgemeinde Uster, zu der unsere Pfarrei gehört, stehen aufgrund ihrer Grösse drei Sitze in der Synode der katholischen Kirche im Kanton Zürich zu. Ein Sitz ist während der laufenden Amtsperiode frei geworden. Für die Ersatzwahl kandidiert mit Teresa Wintergeste eine Freiwillige aus unserer Pfarrei.

«Ich werde die Anliegen junger Erwachsener – mit unserer Sprache und unserem Denken – in das Parlament der katholischen Kirche im Kanton Zürich einbringen und der nachwachsenden Generation eine Stimme geben!»

Dies sagt die 25-jährige Medizinstudentin über ihre Motivation für die Kandidatur. Sie ist mit unserer Pfarrei seit ihrer Kindheit verbunden, schon als Ministrantin, später als Oberministrantin, derzeit unter anderem als Begleiterin der Firmandinnen und Firmanden sowie als Aushilfs-Sigristin. Durch ihre Mitarbeit in verschiedenen Kommissionen und Arbeitsgruppen hat sie vertiefte Einblicke in die staatskirchlichen Strukturen der katholischen Kirche und in das duale System gewonnen. Zudem ist sie auch international in der christlichen Jugendarbeit engagiert und vielfältig vernetzt. Die Basis für ihr christliches Leben liegt in der in unserer Pfarrei erfahrenen Nähe und im gemeinschaftlich gelebten «Kirche-Sein».

Teresa Wintergerste möchte unsere Kirchgemeinde in der Synode vertreten und sich für zeitgemässe Rahmenbedingungen für das kirchliche Leben in den Pfarreien unseres Kantons einsetzen.

Wir freuen uns sehr über ihre Bereitschaft, sich für diese Aufgabe zur Verfügung zu stellen und würden ihre Wahl in die Synode begrüssen.