Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Unsere Spenden-Empfehlung

Die aktuelle Lage der Corona-Pandemie erlaubt es, Gottesdienste zu feiern, unter Einhaltung der entsprechenden Schutzkonzepte.

Die Zahl der Gottesdienstbesucher*innen ist jedoch immer noch eingeschränkt. Dadurch fallen auch die Kollekteneinnahmen in den Gottesdiensten geringer aus. Dennoch sind gerade jetzt viele Hilfsorganisationen dringend auf Solidarität und finanzielle Unterstützung angewiesen.

Am Sonntag, 12. September 2021 nehmen wir die Kollekte in der Limi für die „Inländische Mission“ auf. (Am Bettag findet in der Limi kein Gottesdienst statt. Wir feiern diesen in der Kirche Bruder Klaus Volketswil, unter Mitwirkung beider Kirchenchöre.)

Dieses katholische Hilfswerk unterstützt dringende Seelsorgeaufgaben.
In der heutigen Zeit, in der alles in Frage gestellt wird, wächst das Bedürfnis der Menschen nach Halt und Orientierung. Seelsorge tut Not. Die IM unterstützt dringende Seelsorge- aufgaben. Sie leistet finanzielle Hilfe und schafft damit den Boden, auf dem die vielfältigen Aufgaben erfüllt werden können. Berücksichtigt werden neben den Bedürfnissen der Menschen in armen Pfarreien überall in der Schweiz auch besondere Anliegen wie Behinderten-, Schul- oder Familienseelsorge.

PC 60-295-3
IBAN CH38 0900 0000 6000 0295 3

Vermerk:  Bettagskollekte

Inländische Mission
6300 Zug

Vielen Dank für Ihre grosszügige Spende.

 

Für diese Kollekte können Sie Ihren Beitrag auch bequem mit TWINT an unser Pfarramt spenden. –> Spenden mit TWINT.
Alle Spenden, die bis Donnerstag, 23. September 2021 (wir feiern den Bettag in Volketswil) auf unser Konto eingehen, werden der „Inländischen Mission“ zugewiesen.